Der Atlantische Regenwald

Das meist-bedrohte Ökosystem Brasiliens

Der Atlantische Regenwald (Mata Atlântica) bedeckt eine Fläche von 1,5 Millionen Quadratkilometern und erstreckte sich zwischen den Staaten Rio Grande do Norte und Rio Grande do Sul. Heute umfasst er nur noch 8% der ursprünglichen Grösse. Die noch erhaltenen Bestände befinden sich in den Bundesstaaten von São Paulo, Rio de Janeiro, Minas Gerais, Espírito Santo und Paraná.

Der Atlantische Regenwald stellt das am meisten bedrohte Ökosystem Brasiliens dar, dass unter der Entwicklung des Menschen auch am meisten gelitten hat. Mehr als 50% der Bäume gibt es ausschliesslich in dieser Region. Seine Reichhaltigkeit verdankt er vorwiegend dem Atlantischen Ozean, der die Luftfeuchtigkeit abgibt, die dann sich auf die Serra do Mar und Serra da Mantiqueira als Regen herunterlässt, mit positiven Auswirkungen auf die Fruchtbarkeit des Bodens, dem Kreislauf von Nährstoffen, und dem Klima.

Älter als der Amazonas Regenwald

Der Atlantische Regenwald ist vom Amazonas durch ein waldloses Gebiet getrennt. Er auch ist viel älter als der Amazonas Regenwald: 60 Millionen Jahre, im Vergleich zu den 40 Millionen des Amazonas.

Durch diese natürliche Trennung entwickelte sich dieses Ökosystem ohne Einfluss von diesem, so dass nur wenige Pflanzen- und Tierarten in beiden Gebieten vorkommen. Es wird geschätzt, dass es im Atlantischen Regenwald 131 Arten von Säugetieren gibt. Darunter sind Abarten desLöwenaffen, der nur noch in diesem Gebiet anzutreffen ist.

Es wurden auch bis jetzt 180 Arten von Amphibien und über 800 Arten von Vögeln katalogisiert. Hier existiert eine grössere Biologische Vielfalt als im Amazonasgebiet, darunter viele einzigartige und vom Aussterben bedrohte Tiere.

Zur hier heimischen Flora zählen viele grosse Bäume, darunter Jequitibá-Rosa, Brasil-Eisenholzbäume und viele Jacarandas-Arten, Tabebuias und Tibouchinas. Hinzu kommt eine Anzahl seltener Baumfarne.

Atlantic Rainforest orchid
Atlantic Rainforest Brazil Orchid
Atlantic Rainforest Ecolodge Itororó

www.annefontainefoundation.org

Ein phantastischer Weltrekord!

Im Nordosten Brasiliens, vom Süden Bahias bis in den Norden von Espírito Santo gibt es das ausgedehnteste Biom dieser Gegend. Sie erstreckt sich über acht Schutzgebiete mit 112.000 Hektar und zeigt den höchsten Anteil von endemischen Pflanzen und Tieren, auch erst kürzlich entdeckten Arten. 450 verschiedenen Baumarten pro Hektar. Das ist Weltrekord!

Wir hoffen, dass durch unsere Initiative wir ein wenig dazu beitragen können, den Erhalt dieses so seltenen und wertvollen Ökosystems zu sichern.

Atlantic Rainforest (Mata Atlântica)
The Atlantic Rainforest
Share This